Stinne - Wenn Liebe Chaos ist!

 Regie: Patrick Biagioli und Merete Amstrup 

Premiere und Vorstellungen


1. bis 19. September 2021

Willkommen in der Welt von Stinne

Das Stück basiert auf der dänischen Liebeskomödie „Nynne“ und wurde von uns erstmals fürs Theater adaptiert. Elf Schauspielerinnen und Schauspieler bringen im turbine theater in Langnau am Albis eine Liebesgeschichte der besonderen Art auf die Bühne – nicht schöngefärbt wie in Hollywood-Filmen, sondern aus dem Leben gegriffen: frech, berührend, schonungslos ehrlich und garniert mit einer Prise schwarzem Humor. 

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Youtube zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Youtube Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

Regie: Patrick Biagioli und Merete Amstrup

Patrick Biagioli

Patrick Biagioli kann inzwischen auf eine 30-jährige erfolgreiche Karriere als Musicaldarsteller, Sänger, Schauspieler, als Gesang- und Schauspielcoach und als Regisseur zurückblicken. In beinahe 2000 Vorstellungen verkörperte er auf in- und ausländischen Bühnen tragende Rollen in zahlreichen Musicals wie «JESUS CHRIST SUPERSTAR, «JOSEPH AND THE AMAZING TECHNICOLOR DREAMCOAT», «HAIR», «THE FANTASTICKS» oder "SPACE DREAM". Internationale Aufmerksamkeit erlangte er 2003 auf der Thuner Musical-Seebühne als Che Guevara im Musical "EVITA". Auch in Operettenproduktionen wie «DER GRAF VON LUXEMBURG», «PARISER LEBEN», «DIE BANDITEN», «DER VOGELHÄNDLER», «PIRATES OF PENZANCE», «WIENER BLUT» stand er in den tragenden Buffotenor-Partien auf der Bühne.

Patrick Biagioli leitet seit 2006 die von ihm gegründete StageArt Musical & Theatre School (SAMTS).

Sein Regiedebut hatte Patrick Biagioli im Jahre 2000 mit dem Musical «BE DE LÜÜT». Internationale Beachtung fand insbesondere seine Inszenierung des Musicals «DRACULA» im Jahre 2006 in Liechtenstein. Zuletzt begeisterte er mit seiner berührenden Inszenierung des Broadway-Klassikers «THE SOUND OF MUSIC» die Zuschauer. www.patrickbiagioli.ch

Merete Amstrup

Merete Amstrup spielt seit 2001 regelmässig auf deutschsprachigen Bühnen. Unter anderem prägte die Langnauerin mit dänischen Wurzeln im Erfolgsmusical „Space Dream“ die Rolle der sexy Roboter-Frau Macchina und die junge Erdbewohnerin Rachel. Auf der Bühne des Casino Theater Bremgarten spielte sie die Hauptfigur Tanja im Musical „Ausbruch“, und überzeugte als schüchterne Nonne Mary Robin im Musical "Sister Act“ in St. Gallen. Sie war von 2007 bis 2011 Ensemble-Mitglied der Think Musical AG. 2011 spielte sie im Laxdal Theater Kaiserstuhl in den Nestroy-Komödien „Frühere Verhältnisse“ und „Häuptling Abendwind“ unter der Regie von Peter N. Steiner mit. Weitere Theaterengagements: 2012 Babette in „Die Frau des Bäckers“ und 2014 die Hoteldiva in „Drei Männer im Schnee“. Beides Eigenproduktionen des turbine theaters Langnau am Albis. 2013 produzierte und inszenierte sie das Stück „Erstens kommt es anders". Berufsbegleitend besuchte Merete Amstrup für zwei Jahre die Stage Art Musical & Theatre School in Adliswil. Im Jahr 2017 feierte die Gründerin des Vereins Perle Produktionen mit dem Musical „Annie“ einen Grosserfolg. Seither ist Merete Amstrup in verschiedenen Musical-Produktionen des Vereins zu sehen. 2019 stand sie als Elsa Schraeder in Musical-Klassiker „The Sound of Music“ auf der Bühne unter der Regie von Patrick Biagioli.

Mitwirkende

Martin

Frank Bakker

Stinne

Corinne Decurtins

Poul Erik Ø

Christian Menzi

Daniel

Mathias Ott

Beate 

Monika Romer

Mads 

Ruedi Keller

Henrik 

Daniel Steiner

Lea

Ann-Kathrin Biagioli